079 288 05 13

Mittwoch, 18. März 2020, 15.00 Uhr, Freizyti infolge Pandemie geschlossen.

Die Online-Mitgliederversammlung der Freizyti Wangen-Brüttisellen ist abgeschlossen!

Herzliche Einladung zur 24. Mitgliederversammlung der Freizyti Wangen-Brüttisellen,

welche erneut – infolge der besonderen Situation – schriftlich durchgeführt wird.  

 

Hinweis

Die Dokumente finden Sie bei den entsprechenden Traktanden. Falls Sie keine Möglichkeit haben die Unterlagen herunterzuladen, werden wir Ihnen die pdf-Dokumente per Post zukommen lassen. Melden Sie sich bitte bis spätestens am 1. Juni 2021 bei Christian M. Westermann, Präsident, 079 288 05 13. 

Traktanden  

1. Begrüssung / Anmeldung
2. Wahl der StimmenzählerInnen
3. Genehmigung der Traktandenliste
4. Protokoll der Mitgliederversammlung 2020
5. Jahresberichte 2020

            Di chlii Freizyti
            Freizyti
            Freizyti+
            Des Präsidenten

6. Jahresrechnung 2020

          Revisorenbericht
          Abnahme der Rechnung

7. Jahresprogramm 2021, Budget 2021

            Jahresprogramm 2021
            Abnahme des Budgets 2021
            Abnahme des Mitgliederbeitrags 2021 und 2022
            Abnahme des Passivbeitrags 2021 und 2022

8. Wahlen

            Verabschiedung
            Wahlen Vorstand
            Wahl des Präsidenten
            Wahl ErsatzrevisorIn ab 2022

9. Anträge
10. Verschiedenes, Anregungen und Bemerkungen


1. Begrüssung

Liebe Ehrenmitglieder, liebe Mitglieder herzlich willkommen!

Schön, dass Sie da sind, uns bis zum Schluss der Versammlung begleiten - und abstimmen!


2. StimmenzählerInnen

Zwei bis drei Vorstandsmitglieder werden die Stimmzettel, die (schriftlich oder elektronisch) bis zum 20. Juni 2021 eingegangen sind, gemeinsam auswerten.


3. Traktandenliste

Sie alle haben die Traktandenliste der 23. Mitgliederversammlung brieflich bekommen.


4. Protokoll der Mitgliederversammlung 2020


5. Jahresberichte 2020

Sie dürfen gleich mehrere Jahresberichte lesen und über jeden einzelnen abstimmen. Viel Vergnügen!

Jahresberichte 2020 von:

6. Jahresrechnung 2020

Bei der Rechnung möchte ich kurz auf einige wenige Punkte eingehen. Das Vereinsjahr 2020 schliesst mit einer Bilanzsumme von CHF 127’430.43 und einem Verlust von CHF 317.24 ab.  Die Kasse weist am 31.12.2020 ein Barguthaben von CHF 443.40 auf, das Postcheckkonto einen Saldo von CHF 49’163.03 und das E-Depositkonto einen Saldo von CHF 33’414.20.  Statt dem budgetierten Verlust von CHF 4'500.00 weist die Rechnung lediglich einen Verlust von CHF 317.24 auf.

Weniger Einnahmen hatten wir bei den Anlässen, Vermietungen, Sockelbeitrag der Gemeinde und dafür mehr Einnahmen von Mitgliedern, der öffentlichen Hand und den grosszügigen Gönnern und Sponsoren. An dieser Stelle möchte ich allen ganz herzlich danken, welche uns an den Mittwochnachmittagen, am Schaffsamstig, an Dorfanlässen materiell und/oder finanziell unterstützt haben. Besonders in diesem Jahr sind wir auf Spenden angewiesen.

Die Revisoren Oliver Korda und Balz Dürst haben am 20. April 2020 die Rechnung abgenommen, den Revisorenbericht verfasst und schlagen den Mitgliedern vor, die Rechnung abzunehmen und der Kassiererin Sandra Baumer Wolz und dem Vorstand Décharge zu erteilen. Herzlichen Dank an Sandra Baumer Wolz für die in diesem Jahr sehr aufwändige Buchführung.

7. Jahresprogramm 2021 und Budget 2021

Gut und mit viel Elan ist der Betrieb auf der Freizyti mit Barbara und Moritz (unserem neuen Spielplatzleiterteam) gestartet. Infolge eines Coronafalls wurde die Freizyti, kurz vor den Frühlingsferien, für 14 Tage geschlossen. Nach den Frühlingsferien hat nun auch Jil ihre Arbeit auf Di chlii Freizyti wider aufgenommen und wir hoffen, dass wir auch bald wieder mit der Freizyti+ starten können.

Damit die Freizyti in Zukunft den Mitgliederbeitrag und die Mitgliederversammlung etwas einfacher abwicklen könnten, würde es in Zukunft Sinn machen, die Vereinsbeiträge für das kommende Jahr bereits im Vorjahr bestätigen lassen.

8. Wahlen

2021 ist eine Wahljahr!

Verabschiedung

Simona Marchesi, Beisitzerin, wird infolge einer beruflichen Weiterbildung den Vorstand verlassen. Neben verschiedenen Tätigkeiten war Simona unsere Jugendschutzbeauftragte und nahm jährlich mindestens an einer Weiterbildung teil. Wir danken Simona für ihr Engagement für die Freizyti und wünschen ihr und ihrer Familie alles Gute.

Vorstand

Alle verbleibenden Vorstandsmitglieder (Esther Mauch, Sandra Baumer Wolz, Nadine Schwarz, Maya Heusser, Nicole Di Domenico, Barbara Munafo-Schweingruber) würden sich weitere ein bis zwei Jahre für die Freizyti engagieren. Herzlichen Dank! Der Vorstand wird global gewählt.

Präsident

Auch der aktuelle Präsident, Christian M. Westermann, stellt seine Zeit der Freizyti weiterhin zur Verfügung.

Revisor/In

Als Erstazrevisor stellt sich Tanja Schellenberg Feldmann zur Verfügung.


9. Anträge

Bis jetzt sind keine Anträge eingegangen.


10. Verschiedenes, Anregungen und Bemerkungen

Zum Schluss bleibt mir nur noch euch allen danke zu sagen:

Danke, dass ihr im vergangenen Jahr die Freizyti besucht und unterstützt habt! Wir hoffen sehr, dass es nach dem schwierigen Start im 2020 von jetzt an aufwärts gehen wird.

Wenn wir alle miteinander an demselben Strick ziehen, dann schaffen wir das.


Gönner und Sponsoren

Herzlichen Dank unseren Gönner und Sponsoren, denn ohne ihre Unterstützung wäre die Freizyti trotz aller ehrenamtlicher Tätigkeiten nicht realisierbar.

Unter https://freizyti.ch/verein/index finden Sie die Liste unserer Gönner und Sponsoren.


Helferinnen, Helfer

Danken möchten wir auch unseren HelferInnen und Helfern, welche uns immer wieder tatkräftig unterstützen, sei es an den Mittwochnachmittagen, Schaffsamstig, Dorffäscht und/oder Chilbi.


Vorstand und Spielplatzleitung

Ein grosser Dank geht an den gesamten Vorstand für die ehrenamtliche Tätigkeit und der Spielplatzleitung für ihren Einsatz.


Christa

Ein grosser Dank geht an meine liebe Frau, welche die Freizyti und mich immer wieder sehr engagiert unterstützt.


Wir bleiben optimistisch und zuversichtlich!

Und übrigends: Im nächsten Jahr feiert die Freizyti ihr 25-jähriges Jubiläum.

Bleibt gesund und hoffentlich auf ein baldiges Wiedersehen auf der Freizyti


Christian M. Westermann, Präsident